Knete selbstgemacht: Salzteig-Video

Salzteig Über die Herstellung und Verarbeitung von Salzteig haben wir ein Video gedreht.

Dauer des Videos: 5 Min. 24 Sek.


Bei Youtube anschauen


Produkttipps


So macht man Salzteig selber, mit 5 preiswerten Zutaten.

Salzteig ist eine beliebte, traditionelle Knetmasse, mit der man haltbare Dekorationen kneten kann. Die gekneteten Dinge eignen sich sehr gut als Geschenk oder auch, um die eigene Wohnung zu schmücken.

Er lässt sich sehr angenehm verarbeiten und besteht aus lauter billigen Zutaten, wie z.B. Mehl und Salz. Daher ist Salzteig auch in Kindergärten sehr beliebt.

Zutaten:

  • 1 1/2 Tassen Mehl
  • 1/2 Tasse Speisestärke
  • 1 Tasse Salz
  • 1/2 - 1 Tasse Wasser
  • 1-3 EL Öl

Dieses Rezept ist eine erweiterte Variante, bei der der Salzteig besonders geschmeidig wird. Klassischer Salzteig besteht nur aus 2 Teilen Mehl, 1 Teil Salz und 1 Teil Wasser.

Gutes Gelingen!

Text des Videos (Transscript)

So macht man Salzteig und verarbeitet ihn.
Ich zeige, wie es geht.

Man braucht: Mehl, Speisestärke, Salz, Wasser und etwas Öl.

Zum eventuellen Einfärben braucht man noch Kakao und Öl, oder Lebensmittelfarbe.
Zum späteren Ausrollen braucht man etwas Mehl.

Die trockenen Zutaten werden in eine Schüssel gegeben und vermischt.
Das Öl wird untergerührt.
Dann wird nach und nach das Wasser dazugegeben und untergerührt.
Je nachdem, ob der Teig zu fest oder zu feucht ist, kann man noch Mehl oder Wasser zugeben.
Am Schluss ist der Teig gut knetbar und nicht mehr klebrig.

Ein kleiner Teil des Teigs soll braun gefärbt werden.
Der Kakao wird mit Öl verrührt.
Danach wird er mit dem Teig verknetet.

Ein anderer Teil des Teigs wird mit der roten Farbe gefärbt.

Zum Ausrollen brauchen wir Mehl, zum Kleben Wasser, eine Kuchenrolle, Ausstecher, für Löcher einen Schaschlickspieß, ein Teelicht als Größenmuster, Sternanis zum Verzieren
und ein Backblech mit Silikonmatte oder Backpapier.
Der Salzteig wird ausgerollt.

Salzteig Weihnachtsbaum-Schmuck Zuerst mache ich einige Baumanhänger mithilfe der Ausstecher.
Mit dem Schaschlikspieß mache ich Löcher zum späteren Aufhängen.

Zwei verschiedenfarbige Teigrollen verzwirbel ich und mache daraus einen Teelicht-Halter.
Ein kleiner Engel wird modelliert.

Schließlich habe ich den ganzen Teig verarbeitet.
Jetzt muss alles für ein bis zwei Tage trocknen.

Danach lasse ich alles für 4 Stunden bei 50°C im Ofen trocknen,
und anschließend backe ich es für 1 bis 2 Stunden bei 150°C.
Jetzt müssen die Figuren abkühlen.

Die meisten Sachen werden einfach klar lackiert.
Einige male ich vor dem Lackieren bunt an.
Und ein paar Anhänger sprühe ich mit Goldlack ein.

Für das Sprühlackieren braucht man eine schützende Unterlage.
Dann wird gemalt.
Den Klarlack sprühe ich zuerst auf die Rückseite.
Nach der Trockenzeit auch auf die Vorderseite, die dann in aller Ruhe trocknen kann.

Salzteig für den Kaufmannsladen Jetzt sind die Salzteig-Figuren fertig.
Einige dienen als Lebensmittel für den Kaufmannsladen.
Andere als Baumanhänger und ein paar Andere.
Hier sieht man einige der gekneteten Salzteig-Dinge.
Beim Teelichthalter muss man berücksichtigen, dass man ihn größer machen muss, weil der Teig beim Trocknen schrumpft.

Gutes Gelingen!

Siehe auch:


Home - Impressum